ÖDG Homepage
Impressum | Links | Archiv | Presse | Kontakt 

English Information  

Volltextsuche:  
ÖDG
- ÖDG Startseite
- Aktuelles
- Kampagnen
- Projekte
next menu
Wir über uns
- Was macht die ÖDG
- Vorstand
- Geschichte
- Mitgliedschaft
- Ausschüsse
- ÖDG Grants
- ÖDG Leitlinien
next menu
ÖDG-Veranstaltungen
- ÖDG Frühjahrstagung
- ÖDG Jahrestagung
- Unterstützte Veranstaltungen
next menu
Fortbildung
- Online-Fortbildung
- Veranstaltungen
- Diabetes Forum
- Medizinische Journale
- Ausbildung Diabetesberatung
next menu
Gesundheitspolitik
- Forderungen der ÖDG
- Relevante Dokumente
MISSION STATEMENT
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft sieht es als ihre Aufgabe, die Gesundheit und Lebensqualität von Menschen mit Diabetes mellitus zu verbessern. Sie setzt sich daher für die Anliegen der Betroffenen ein. Sie fordert und fördert die stetige Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Diabetes mellitus. Sie unterstützt die Forschung und verbreitet wissenschaftliche Erkenntnisse aller den Diabetes berührenden Fachgebiete sowohl zur Verbesserung der medizinischen Betreuung als auch zur bestmöglichen Vorbeugung von Neuerkrankungen.

next

PRESSEINFORMATION:
Milchprodukte als heimliche Zuckerfallen
Über 1200 Milchprodukte zum Trinken und Löffeln im Test
Anlässlich des Weltmilchtags am 1. Juni bietet die aktuelle SIPCAN-Milchliste Orientierung beim großen Angebot der Milchprodukte in Österreich. Für die neue Studie wurden 1.229 Milchprodukte in ganz Österreich auf ihren Zuckergehalt untersucht. Über 70 Prozent der im Handel erhältlichen Milchprodukte zum Trinken und zum Löffeln enthalten zu viel Zucker.
Details weiterlesen

next

PRESSEINFORMATION:
Die ÖDG-Ernährungsbox ist da
Ein fundierter und motivierender Begleiter am Weg zu einer gesünderen Ernährung
Nach dem großen Erfolg der ÖDG-Bewegungsbox gibt die Österreichische Diabetes Gesellschaft nun eine Ernährungsbox heraus, um auch diesen essentiellen Teil der Diabetes-Prävention und -Therapie auf sympathische und leichterfassbare Weise schmackhaft zu machen.
Details weiterlesen

next

PRESSEINFORMATION:
Wann kommt der Frühling für Menschen mit Diabetes?
Die ÖDG fordert anlässlich ihrer Frühjahrstagung das zarte Pflänzchen Diabetes-Strategie zum Blühen zu bringen
Bei der Frühjahrstagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) steht die kürzlich veröffentlichte Österreichische Diabetes-Strategie im gesundheitspolitischen Fokus der Diskussion.
Details weiterlesen

next

PRESSEINFORMATION:
Die Österreichische Diabetes Strategie:
Vom frommen Wunsch zum großen Wurf

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) informiert über den Nutzen des erarbeiteten Expertenpapiers und betont die Notwendigkeit einer zeitnahen Umsetzung.
Details weiterlesen

Details Die Österreichische Diabetes-Strategie (PDF - 908KB)

next

PRESSEINFORMATION:
Flüssige Zuckerbomben enttarnt
Zuckergehalt in fast der Hälfte der Getränke im Handel noch zu hoch: SIPCAN und die ÖDG fordern eine weitere Senkung
Unterschiedlich stark zucker- und süßstoffhaltige Getränke verwirren Konsumenten. Das vorsorgemedizinische Institut SIPCAN erstellt daher jährlich eine wissenschaftlich fundierte, anschauliche Getränkeliste, die für Konsumenten online und als App verfügbar ist. Für die Getränke-Studie 2017 wurden über 750 Produkte untersucht, nach wie vor erfüllte nur knapp jedes zweite Produkt die Kriterien.
Details weiterlesen

next

Ausschreibung:
Drei Reisestipendien Österreichische Adipositas Gesellschaft European Obesity Summit, 17.- 20. Mai 2017, Porto, Portugal
Die Österreichische Adipositas Gesellschaft möchte die klinische Forschung und die Grundlagenforschung jüngerer WissenschaftlerInnen auf dem Gebiet der Adipositas in Österreich fördern und diesen jungen ForscherInnen auch international eine stärkere Vernetzung ermöglichen.
Details weiterlesen

next

PRESSEINFORMATION:
Österreich isst und kauft zu süß
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft empfiehlt den Zuckerverbrauch zu senken
Überhöhter Zuckerkonsum führt zu Übergewicht, Diabetes und Fettleber. Der aktuelle Diskurs über die Reduktion von Zucker in Lebensmitteln und Getränken wird von der ÖDG sehr positiv gesehen, denn es gibt viel zu viele und bereits sehr junge Menschen, die gefährdet sind – besonders Jugendliche mit niedrigem sozioökonomischen Status. Leistbare, zuckerreduzierte Lebensmittel müssen für die gesamte Bevölkerung leicht zugänglich sein. Aufklärung und die Unterstützung gesünderer Alternativen sind ein Auftrag für die gesamte Gesellschaft.
Details weiterlesen

next

ÖDG/Eli Lilly Kongress-Stipendium
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft schreibt mit Unterstützung der Firma Eli Lilly 15 Kongress-Stipendien zur Teilnahme am EASD 2017 von 11.–15. September 2017 in Lissabon/Portugal aus.
Details weiterlesen

next

Aktiv oder passiv in die Zuckerfalle
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) klärt über die fatalen Zusammenhänge zwischen Rauchen und Diabetes auf.
Details weiterlesen

next

LANGERHANS-PREIS DER ÖDG 2017
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft freut sich, im Jahr 2017 bereits zum fünften Mal den Langerhans-Preis der ÖDG, der mit 10.000 Euro dotiert ist, zu vergeben.
Details Details ...

next

ÖDG Kongress-Stipendium
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft freut sich, 2 Kongress-Stipendien zur Teilnahme am EASD 2017 von 11.–15. September 2017 in Lissabon/Portugal für wissenschaftlich einschlägig orientierte AkademikerInnen oder Studierende mit einschlägiger wissenschaftlicher Erfahrung, die auf dem Gebiet der Diabetologie durch wissenschaftliche Tätigkeit hervorgetreten sind, auszuschreiben.
Details Details ...

next

Preise der Österreichischen Diabetesgesellschaft 2016

  • ÖDG-Forschungspreis: Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Florian Kiefer
  • Abstract-Preise der ÖDG: Ing. Jasmin Hauzenberger und Dr. Monika Cigler
  • DIABETES FORUM-Preis: Dr. Ewald Kolesnik
    Details Details ...

next

Reif für 3D? Die drei Dimensionen der Diabetes Versorgung
Am 14. November findet alljährlich der Welt Diabetes Tag statt. Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) weist aus diesem Anlass auf die momentane Situation und neue Lösungswege hin.
Experten sprechen bei Diabetes mittlerweile von einem Tsunami, der uns überrollt. Die Diabetes-Versorgung muss in Österreich neu geplant werden, um den Anforderungen der Zeit zu entsprechen. Dies erfordert ein neues Denken in mehreren Dimensionen – auch weit über das Gesundheitssystem hinaus – und ein rasches Handeln auf mehreren Ebenen.
Detailsweiterlesen

next

Keine Angst vor Kindern mit Diabetes in Schule und Kindergarten
ExpertInnen weisen auf rechtliche und gesundheitspolitische Lücken in der Versorgung unserer Kleinsten hin
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) macht auf die speziellen Bedürfnisse von Kindern mit Diabetes aufmerksam und zeigt, was sich für diese in der Schule und dem Kindergarten ändern sollte: diabetesspezifische Aufklärung und mehr Rechtssicherheit für PädagogInnen sowie zusätzliches medizinisches Personal in Schulen und Kindergärten.
Detailsweiterlesen

next

Wem Diabetes über die Leber läuft
Fettleber wird in Österreich zum gewichtigen Problem
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) macht auf die kaum bekannte Nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) aufmerksam, von der fast jeder sechste normalgewichtige Erwachsene und mehr als die Hälfte aller Diabetiker betroffen sind.
Detailsweiterlesen

next

ÖDG mobile/UPDATE 2016!
ÖDG mobile: Die neuen Leitlinien für Ihre Praxis plus Therapie aktiv
Das Update der ÖDG mobile App bietet sowohl die bewährten Funktionen Score-Rechner, Information über Veranstaltungen und Fortbildungen der ÖDG sowie die aktualisierten ÖDG-Leitlinien 2016 in übersichtlicher Darstellung. Auch das Langzeitbetreuungsprogramm für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 „Therapie aktiv – Diabetes im Griff“ wurde in die neue ÖDG mobile App implementiert.
DetailsDetails

next

Die Diabetes-Charta der ÖDG
Die Diabetes-Charta der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) soll einerseits richtungs­weisend für die künftigen gesundheitspolitischen Herausforderungen der Diabetes-Prävention und -Behandlung in Österreich sein. Andererseits zeigt sie als Manifest einen vorbildlichen österreichischen Weg. Viele positive Errungenschaften in der Diabetes-Prävention und -Behandlung können darin anderen Ländern als Vorbild dienen.
Detailsweiterlesen ...

next

Weltgesundheitstag 2016 – Diabetes im Fokus der WHO
Jeder 11 Erwachsene ist weltweit von Diabetes betroffen und die Tendenz ist steigend.
80 Prozent der Betroffenen leben in Ländern mit niedrigem bzw. mittlerem Einkommen, in denen die wachsenden Kosten für die Behandlung der Erkrankung und ihrer Folgen sehr schwierig zu bewältigen sind. Auch in Österreich ist die Situation trotz guter medizinischer Betreuung schwierig und die Zahlen steigen schneller, als das Problembewusstsein in der Bevölkerung wächst.
Detailsweiterlesen ...

next

Wasser gegen Zucker statt Wasser mit Zucker!
Die Österreichische Diabetes Gesellschaft empfiehlt mehr Wasser zu trinken und auf gezuckerte Softdrinks zu verzichten

  • Ein bewusster Umgang mit dem persönlichen Flüssigkeitshaushalt kann die Diabetesentstehung verzögern beziehungsweise den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen.
  • Weltweite Studien beweisen die Gefahren desSoftdrink-Konsums und den Nutzen von Wasser für die Gesundheit.

Detailsweiterlesen ...

next

Graz: Master-Lehrgang „Angewandte Ernährungsmedizin/Applied Nutrition Medicine"
Die Zunahme ernährungsbedingter Krankheiten stellt ÄrztInnen und DiätologInnen vor neue, interdisziplinäre Herausforderungen. Der Masterlehrgang Angewandte Ernährungsmedizin, der von der Medizinischen Universität Graz und der FH JOANNEUM in Kooperation durchgeführt wird, stellt daher das komplexe Gebiet der Ernährungsmedizin sowie strategische Querschnittskompetenzen in den Mittelpunkt der Ausbildung.
DetailsDetails

next

Blutzuckerteststreifen-Abgabenmenge
Gültig ab 1. Jänner 2016
Die Abgabenmenge für den Drei- bzw. Sechsmonatsbedarf wurde in Abstimmung mit der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) festgelegt. Es handelt sich dabei um eine einheitliche Maßnahme, die von allen österreichischen Sozialversicherungsträgern mitgetragen wird.
Detailsweiterlesen ...

next

Diabetes 2020 – Quo vadis?
Herausforderungen für die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) und das Österreichische Gesundheitssystem
 

Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak1 & OA Dr. Helmut Brath2
1 Lipidstoffwechselambulanz, Universitätsklinik für Innere Medizin, Graz
2 Diabetesambulanz, GZ Wien-Süd

Die kommenden Jahre bringen für die ÖDG und das Österreichische Gesundheitssystem gleichermaßen Herausforderungen, denen wir nicht ausweichen können, sondern uns stellen werden müssen.
Detailsweiterlesen ...

next

Preise der Österreichischen Diabetesgesellschaft 2015

  • Langerhans-Preis der ÖDG: Dr. Thomas Scherer
  • ÖDG-Forschungspreis: Dr. Axel Mündlein
  • Abstract-Preise der ÖDG: Dr. Sabine Zenz und Dr. Sameer Abu Eid
  • DIABETES FORUM-Preis: Dr. Katrin Nagl
    Details Details ...

next

Weitere Unterstützung gesucht
Bürgerinitiative „Gleiche Rechte für chronisch kranke Kinder“
In Österreich leben über 190.000 Kinder mit chronischen Erkrankungen wie z. B. Diabetes, Asthma, Epilepsie oder Allergien. Schulen, Kindergärten und Nachmittagsbetreuungen sind darauf nicht vorbereitet und auch nicht ausreichend dafür ausgestattet, sodass diese Kinder ernste Nachteile, ja sogar potenzielle Gefährdungen erleiden.
Details Details ...

next

Spendenaufruf: Diabetes-Camps für Kinder mit Diabetes
Es gibt in Österreich mehrere Diabetes Camps (Sommer und Winter). Für viele Betroffene sind diese Camps oft die einzige Möglichkeit einer kindgerechten Schulung, welche abseits einer stationären Versorgung stattfinden kann.
DetailsDetails ...

next

Wenn Kinder Insulin brauchen – Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) informiert über die Versorgungssituation von Kindern mit Diabetes
Die Vorweihnachtszeit verführt mit allerlei Leckereien zur Schlemmerei. Maßvolles Essen ist da bereits für Gesunde schwierig, für Kinder, die an Diabetes leiden, ist es eine pure Notwendigkeit, nicht nur zu den Festtagen. Eine kontrollierte Nahrungszufuhr in Kombination mit einer entsprechenden Insulintherapie begleitet von Diabetes betroffene Kinder ein Leben lang.
Detailsweiterlesen ...

next

ÖDG-Frühjahrestagung 2016:
Online-Vorträge für Mitglieder „live“
Im Rahmen der ÖDG-Frühjahrestagung wurden, mit großer Unterstützung
der Referentinnen und Referenten, die Vorträge als Video aufgenommen und mit den vorgetragenen Slides synchronisiert. Diese Top-Vorträge stehen Ihnen als Mitglied der ÖDG auf unserer Videoplattform https://oedg.medroom.at zur Ansicht kostenlos zu Verfügung.
Sollten Sie eine neue Benutzerkennung benötigen, so schicken Sie bitte eine E-Mail an herbert.ennsmann@melcom.at . Sie erhalten für Ihre sommerliche Online-Fortbildung die Zugangsdaten übersendet.

next

Fragebogen zur Neumanifestation des DM Typ 1 - Online Erhebung verlängert
Da in Österreich kaum oder wenig demographische Daten zur Neumanifestation des Diabetes mellitus Typ 1 vorliegen, möchte die Österreichische Diabetes Gesellschaft gerne eine Erhebung zur Neumanifestation des Diabetes mellitus Typ 1 in allen österreichischen Diabetesambulanzen durchführen.
DetailsDetails ...

next

face diabetes

die bewegungsbox

die ernaehrungsbox

world diabets day

PRÄVENTION großgeschrieben

therapie aktiv
Disease Management
Programm Diabetes

insulinpumpenregister

WDD 14.11.2012

WDD 14.11.2012
Diabetes-Pass

IDF-Kampagne für eine UN Resolution zu Diabetes erfolgreich
IDF-Kampagne für
eine UN Resolution
zu Diabetes erfolgreich

medisuch

medisuchsulin for life

Website by berghWerk New Media - WebDesign Wien