ÖDG Homepage
Impressum | Links | Archiv | Presse | Kontakt 

English Information  

Volltextsuche:  
Aktuelles
- Startseite
- Kampagnen
- Projekte
next menu
Wir über uns
- Was macht die ÖDG
- Vorstand
- Geschichte
- Mitgliedschaft
- Ausschüsse
- ÖDG Grants
- ÖDG Leitlinien
next menu
ÖDG-Veranstaltungen
- ÖDG Frühjahrstagung
- ÖDG Jahrestagung
- ÖDG Nordic City Walk
- Unterstützte Veranstaltungen
next menu
Patienten-Infos
- Was ist Diabetes
- Bewegungsbox
- Diabetesambulanzen
- Patientenvereinigungen
- Therapie Aktiv Ärzte
- Downloads für Patienten
next menu
Fortbildung
- Online-Fortbildung
- Veranstaltungen
- Diabetes Forum
- Medizinische Journale
next menu
Gesundheitspolitik
- Forderungen der ÖDG
- Relevante Dokumente
Eine Seite zurück

KAMPAGNEN

Präventionsplakate der ÖDG zum Weltdiabetestag kostenlos zu bestellen

In den vergangenen Jahren hat die ÖDG anlässlich des Weltdiabetestages in Kooperation mit der International Diabetes Federation (IDF) immer wieder Präventionsplakate produziert, die weiterhin kostenlos über office@oedg.at bestellt werden können:

2013: Thematisiert wurden auf den kostenlosen Plakaten zum einen die
hohe Anzahl unerkannter Diabeteserkrankungen, zum anderen die
dramatischen Langzeitfolgen einer inadäquaten Diabeteseinstellung.
Die ÖDG ruft ihre Mitglieder und alle Ärztinnen/Ärzte, die Personen
mit bekanntem oder möglicherweise unerkanntem Diabetes betreuen,
dazu auf, die Kampagne zu unterstützen und die Plakate in ihrem
Wirkungsbereich gut sichtbar anzubringen.

Präventionsplakate der ÖDG zum Weltdiabetestag 2013 Präventionsplakate der ÖDG zum Weltdiabetestag 2013


2011: Thematisiert wurden in diesem Jahr die Hauptrisikofaktoren („Typ 2 Diabetes verstehen – Sind Sie gefährdet?“) und Prävention durch Bewegung („Typ 2 Diabetes verstehen – Reduzieren Sie das Risiko!“).

Präventionsplakate der ÖDG zum Weltdiabetestag 2011 Präventionsplakate der ÖDG zum Weltdiabetestag 2011


Erste Warnsignale für Diabetes2010: Erste Warnsignale für Diabetes
Die Plakate mit den Symptomen häufiger Harndrang, Antriebslosigkeit, Gewichtsverlust und übermäßiger Durst werden im öffentlichen Raum, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Ämtern, in Apotheken, bei Ärzten etc. platziert, um möglichst viele Personen zu erreichen.
Weitere wichtige Warnsignale bzw. erste Symptome wären: Juckreiz, Sehstörungen, Abnehmen von Libido und Potenz bei Männern, unregelmäßige Periodenblutung bei Frauen, erhöhte Infektanfälligkeit, schlechte Wundheilung und Hautinfektionen.

next

SchwangerschaftsdiabetesHatten Sie Schwangerschaftsdiabetes?
Es ist niemals zu früh, Diabetes vorzubeugen! Neue Informationskampagne der ÖDG zu Spätfolgen des Schwangerschaftsdiabetes

Schwangerschaftsdiabetes ist die häufigste Schwangerschaftskomplikation. Das neue Plakat und der neue Folder der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) soll Frauen und deren Familien auf die Notwendigkeit regelmäßiger Nachsorge-Untersuchungen und die Erhaltung oder Umstellung auf eine gesunde Lebensweise bei Mutter und Kind hinweisen.
Details weiterlesen ...

next

Plakat-Informationskampagne zur Diabetes Früherkennung bei Kindern und JugendlichenPlakat-Informationskampagne zur Diabetes Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen
Unter der Schirmherrschaft der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) und der Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) startet ab Herbst 2009 die erste Informationskampagne zur Früherkennung des Diabetes mellitus Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen in Österreich. Mit einer Plakatoffensive wird auf die wichtigsten Krankheitssymptome hingewiesen. Dramatische Krankheitsverläufe durch zu späte Diagnosen können so verhindert werden.
DetailsDetails

next

face diabetes

die bewegungsbox

world diabets day

PRÄVENTION großgeschrieben

therapie aktiv
Disease Management
Programm Diabetes

insulinpumpenregister

WDD 14.11.2012

IDF-Kampagne für eine UN Resolution zu Diabetes erfolgreich
IDF-Kampagne für
eine UN Resolution
zu Diabetes erfolgreich

Website by berghWerk New Media - WebDesign Wien