Presse|Archiv|Kontakt|
PRESSEINFORMATION:

„Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen

(Wien, am 26.02.2015) – Diabetes mellitus Typ 1 ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Jedes dritte Kind kommt „beinahe zu spät“ mit einer schweren Stoffwechselentgleisung – der diabetischen Ketoazidose – in ärztliche Betreuung. Um junge Menschen und alle, die sich um sie sorgen, auf die typischen Signale aufmerksam zu machen, wurde von der Kinderdiabetologin OÄ Dr. Andrea Jäger ein Kurzfilm zur Diabetes-Früherkennung produziert. Die Premiere findet am 19. März 2015 statt. Ab dem 20. März steht der Film kostenlos unter http://www.typ1diabetes.at zur Verfügung.

Pressetext Filmpremiere „Beinahe zu spät“" (PDF - 27KB)

Fotos:

Die Fotos dürfen ausschließlich im direkten Zusammenhang mit dem Film „Beinah zu spät“ veröffentlicht werden. Darüber hinausreichende Verwendungen ohne unsere Zustimmung sind nicht gestattet und werden urheberrechtlich belangt.

„Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen „Beinahe zu spät“ – Ein Film zur Diabetes-Früherkennung bei Kindern und Jugendlichen
Bildnachweis: JäTie-Film

Bewegungsbox

die bewegungsbox

Ernährungsbox

die ernährungsbox

Face Diabetes

fb

Therapie Aktiv

www.therapie-aktiv.at

World Diabetes Day

wdd

Insulin for Life

ifl

Kooperationspartner

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
Diabetes Initiative Österreich

Österreichische Diabetes Gesellschaft