Presse|Mitglieder|Archiv|Kontakt|

ÖDG-Jahrestagung

14.-16.11.2024

jt52. ÖDG-Jahrestagung 2024

Salzburg Congress, Auerspergstr. 6, 5020 Salzburg
Wissenschaftliche Leitung:
OÄ Priv.-Doz. Dr. Gersina Rega-Kaun (Wien)
Prim. Univ.-Prof. MR Dr. Peter Fasching, MBA (Wien)

Vorprogramm (PDF - 11MB) Plakat (PDF - 2MB)

Liebe Kolleginnen!
Liebe Kollegen!

Wir, Frau OÄin Priv.-Doz.in Dr.in Gersina Rega-Kaun als erste Sekretärin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft. und ich, Prim.Univ.Prof.Dr.Peter Fasching als Präsident der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, freuen uns sehr darauf, Sie als Gäste und Teilnehmer:innen der 52.ÖDG-Jahrestagung 2024 vom 14. bis 16.November 2024 in Salzburg begrüßen zu dürfen.

Das Motto dieses Kongresses lautet: „What comes next?!“.

Als Plakat-Sujet wurde ein Ausschnitt eines Gemäldes des Künstlers Edgar Honetschläger gewählt, der mit seinen Werken die Publikationen der Österreichischen Diabetesgesellschaft seit vielen Jahren begleitet. Es ist uns eine große Ehre, dass Edgar Honetschläger selbst bei der Kongresseröffnung persönlich mitwirken wird, um einige begleitende Gedanken aus seiner Sicht beizutragen.

Für uns vermitteln die beiden aufeinander zurasenden Automobile Spannung, Dynamik – aber auch Angst. „What comes next?!“ – Werden sie rechtzeitig ausweichen? – Werden sie bremsen oder kollidieren ?

Diese Emotionen, eine Mischung aus Geschwindigkeit und Unruhe, bewegt auch die moderne Diabetologie. Im letzten Jahrzehnt haben einige bahnbrechende Innovationen Fahrt aufgenommen und entwickeln sich rasant. Fast jeden Monat wird irgendwo auf der Welt eine „Landmark“-Studie präsentiert, welche für eine bestimmte Substanz einer Stoffklasse neue klinische Endergebnisse präsentiert, die weit über die Diabetologie hinausreichen und weite Fachbereiche der Kardiologie, Nephrologie und Adipositas-Therapie erfassen.
Ebenso unglaublich erscheint die fulminante technische Entwicklung im Bereich der Insulinpumpen und Glukosesensoren, welche kombiniert mit „künstlicher Intelligenz“ das lang ersehnte „künstliche Pankreas“ Realität werden lassen.

Abgesehen von dem Umstand, dass es auch für Spezialist:innen der Diabetologie immer schwieriger wird, alle neuen Erkenntnisse zu verfolgen, scheint aber vor allem deren Umsetzung in die tägliche klinische Praxis umso herausfordernder.

Auf der einen Seite steht die große Herausforderung der Refundierung innovativer lebensverlängernder, aber auch lebenslang zu nehmender Medikamente in unserem solidarischen Sozialsystem, auf der anderen Seite benötigt die moderne Technologie adäquate personelle Ressourcen in geeigneten Betreuungsstrukturen, um eine professionelle Begleitung der betroffenen Patient:innen (=„User“) zu gewährleisten. Falls diese Fragen nicht gelöst werden, droht ein unvermeidlicher „Crash“ in der Betreuung von Menschen mit Diabetes mellitus in Österreich, den sich sicherlich niemand wünscht.

All diese Themen und Fragestellungen werden wir mit hochkarätigen Expert:innen und hoffentlich mit Ihnen, liebe Kolleginnen und Kollegen, in Salzburg diskutieren und verbleiben bis dahin

mit besten Wünschen für einen erholsamen Sommer und kollegialen Grüßen

Gersina Rega-Kaun
Peter Fasching

ABSTRACTEINREICHUNG

Alle Teilnehmer*innen dieses Kongresses sind herzlich eingeladen, zahlreich Abstracts einzureichen. Abstract-Guidelines

Die Abstracteinreichung erfolgt elektronisch über: https://mondial.eventsair.com/oedg2024/abssub

Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden. Die Abstracts dürfen in dieser Form allerdings noch nicht veröffentlicht worden sein.

Bitte beachten Sie, dass Abstracts ausschließlich elektronisch eingereicht werden können. Abstracts können in deutscher und englischer Sprache eingereicht werden. Die persönliche Teilnahme & Präsentation durch eine Autorin/einen Autor des Abstracts ist verpflichtend. Sollte dies nicht gewährleistet sein, kann das Abstract unabhängig von seiner wissenschaftlichen Qualität nicht in das Kongressprogramm aufgenommen werden.

Einreichfrist für Abstracts: Deadline 1. Juli 2024, 23:59 Uhr

ÖBB Angebot: Vergünstigte Zugtickets

Für die diesjährige ÖDG-Jahrestagung erhalten Sie vergünstigte Konditionen bei den ÖBB für Ihr Zugticket. Bitte gehen Sie bei der Buchung wie folgt vor, um vom vergünstigten Ticketpreis zu profitieren:
Klicken Sie auf den unterstehenden Link und geben Sie anschließend den TAN ein: MVH3JH
Nun können Sie sich als Neukunde mit einer E-Mailadresse registrieren und entspannt Ihre Anreise zur ÖDG Jahrestagung 2024 buchen. Es ist zu beachten, dass sich jede Person ein neues ÖBB-Konto speziell für diesen Kongress anlegen muss. Ein bereits bestehendes ÖBB-Konto kann nicht genutzt werden, weil jede E-Mail-Adresse nur einmal im Buchungssystem verwendet werden kann.
Durch die Registrierung erhalten Sie bei der Buchung 22% Kongressrabatt auf den ÖBB-Standardpreis, 10% auf den Internationalen Standardtarif und einen Spezialpreis für den ÖBB Nightjet. Ihr Kundenkonto für den Kongress, wird nach dem Ende der Veranstaltung und somit nach ihrer Rückreise automatisch gelöscht.
Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen ÖBB Stornobedingungen des gewählten Tarifs auch bei Absage der Veranstaltung zur Anwendung kommen. Zur ÖBB Ticketbuchung

Bei Fragen dazu, wenden Sie sich gerne telefonisch (+43 664 617 30 64) oder per E-Mail an die ÖBB.

Archiv

Archiv der ÖDG-Tagungen ab 2004

Mitglieder-Bereich

Bewegungsbox

die bewegungsbox

Face Diabetes

fb

Therapie Aktiv

www.therapie-aktiv.at

Adipositas Netzwerk

www.adipositasnetzwerk.at

World Diabetes Day

wdd

Insulin for Life

ifl

Kooperationspartner

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
Diabetes Initiative Österreich

Österreichische Diabetes Gesellschaft
Young Diabetologists Instagram
Young Diabetologists Spotify
Young Diabetologists Apple Podcast
Young Diabetologists Captivate