Presse|Archiv|Kontakt|

ÖDG-Jahrestagung

ABSTRACTEINREICHUNG

Alle TeilnehmerInnen dieses Kongresses sind herzlich eingeladen, zahlreich Abstracts einzureichen. Die Abstracteinreichung soll elektronisch über folgenden Link erfolgen:

https://mondial.eventsair.com/oedg2021/abstractportal

Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden. Die Abstracts dürfen in dieser Form allerdings noch nicht veröffentlicht worden sein.
Einsendeschluss für Abstracts ist der 15. Juni 2021.

Verlängerung der Abstractdeadline bis Freitag, 2. Juli 2021!

49. ÖDG-Jahrestagung 2021

49. ÖDG-Jahrestagung 202118.-20. November 2021
Salzburg Congress, Auerspergstr. 6, 5020 Salzburg

Vorprogramm (PDF - 2,3MB) Online-Anmeldung

Wissenschaftliche Leitung:

  • Univ.-Prof. Dr. Susanne Kaser
    Medizinische Universität Innsbruck
    Universitätsklinik für Innere Medizin I
    Innrain 52, 6020 Innsbruck
  • Univ.-Prof. Dr. Harald Sourij
    Medizinische Universität Graz
    Klinische Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie
    Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz

Liebe KollegInnen, liebe KongressteilnehmerInnen,

es ist uns eine Freude, Sie wieder zur heurigen Jahrestagung der Österreichischen Diabetes Gesellschaft nach Salzburg einzuladen.

Die Tagung steht unter dem Thema „Diabetes im Brennpunkt“. Für das Wort „Brennpunkt“ gibt es ja mehrere Definitionen, einerseits die physikalische, die die Bündelung paralleler Lichtstrahlen durch eine Linse oder einen Hohlspiegel beschreibt, die chemische, die die Temperatur beschreibt, bei der sich ein Stoff entzündet oder aber die übertragene Bedeutung, die den Brennpunkt als Blickpunkt beschreibt, auf den sich die Aufmerksamkeit richtet.

Für Diabetes mellitus passen unseres Erachtens mehrere dieser Aspekte – aufgrund der Häufigkeit der Erkrankung finden sich verschiedene medizinische und wissenschaftliche „Strahlen“ immer wieder beim Diabetes, der nicht nur ein Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen, Herzinsuffizienz oder Nierenerkrankungen ist, sondern auch für schwere COVID-19 Verläufe, neurologische Erkrankungen oder onkologische Aspekte von Relevanz ist.

Das heurige Programm wird daher die Aufmerksamkeit auf verschiedene Aspekte rund um den Diabetes lenken, die neuen Entwicklungen in Therapie und Technik, Versuche den Diabetes neu zu klassifizieren, die Notwendigkeit der Interdisziplinarität in der Behandlung oder verschiedene Ernährungszugänge beinhalten.

Die Beleuchtung der COVID-19 Pandemie und deren Einfluss auf die Diabetesbehandlung weltweit, Versuche der Neuklassifikation des Diabetes mellitus sowie ein Resümee, was aus der UKPDS geblieben ist, werden in Keynote Referaten von internationalen Sprechern diskutiert.

Nachdem bereits in den letzten Jahren hitzige Debatten über aktuelle Themen aus Forschung und Praxis weit über dem üblichen „diabetologischen Brennpunkt“ geführt wurden, dürfen die mittlerweile zu einem der Highlights avancierten Expertenbattles auch heuer nicht fehlen.

Die Meet-the-Expert-Sessions zu praxisrelevanten Themen und die „Therapie aktiv“ Basisausbildung runden auch das diesjährige Programm ab.

Als wissenschaftliche Fachgesellschaft ist uns die Förderung von NachwuchsforscherInnen in Österreich ein besonderes Anliegen, daher schreiben wir heuer wieder den Langerhanspreis für die besondere Würdigung wissenschaftlicher Leistungen der letzten 5 Jahre von ForscherInnen aus, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ebenso wird zum 3. Mal ein Startergrant vergeben, der sich insbesondere an WissenschafterInnen am Beginn einer Forscherkarriere richtet.

Wir würden uns freuen, Sie auch dieses Jahr möglichst zahlreich bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Univ.-Prof. Dr. Harald Sourij
(Erster Sekretär der ÖDG)
Univ.-Prof. Dr. Susanne Kaser
(Präsidentin der ÖDG)

Fachausstellung / Insertion / Sponsoring / Satellitensymposien:
Frau Andrea Etz
Frau Anne Scholtyssek
Medizinische Ausstellungs- und Werbegesellschaft
Freyung 6, 1010 Wien
E-Mail: oedg.maw@media.co.at
Tel.: 01/536 63-42 od. -83, Fax: 01/535 60 16

Hotelreservierung / Tagungsbüro:
Mondial Congress & Events
Operngasse 20b, 1040 Wien
E-Mail: oedg21@mondial-congress.com
Tel.: 01/588 04-607 Fax: 01/588 04-185

Tagungsgebühren

TAGUNGSGEBÜHREN (bei Registrierung bis 29.10.2021)
Mitglieder der ÖDG EUR 105,–
Nichtmitglieder EUR 125,–
ÄrztInnen in Ausbildung* EUR 75,–
DiabetesberaterInnen, DiätologInnen EUR 65,–
DGKS/DGKP EUR 65,–
Medizinnahe Berufsgruppen (ErnährungswissenschafterInnen, PsychologInnen, SportwissenschafterInnen, BiologInnen) EUR 65,–
StudentInnen* gratis

TAGUNGSGEBÜHREN (bei Registrierung ab 30.10.2021)
Mitglieder der ÖDG EUR 135,–
Nichtmitglieder EUR 155,–
ÄrztInnen in Ausbildung* EUR 95,–
DiabetesberaterInnen, DiätologInnen EUR 85,–
DGKS/DGKP EUR 85,–
Medizinnahe Berufsgruppen (ErnährungswissenschafterInnen, PsychologInnen, SportwissenschafterInnen, BiologInnen) EUR 85,–
StudentInnen* gratis

* Für Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung sowie für Studierende (bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres) ist der Nachweis des Ausbildungs- bzw. Berufstandes erforderlich.

Online-Anmeldung

Archiv

Archiv der ÖDG-Tagungen ab 2004

Bewegungsbox

die bewegungsbox

Ernährungsbox

die ernährungsbox

Face Diabetes

fb

Therapie Aktiv

www.therapie-aktiv.at

World Diabetes Day

wdd

Insulin for Life

ifl

Kooperationspartner

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
Diabetes Initiative Österreich

Österreichische Diabetes Gesellschaft