Presse|Archiv|Kontakt|

44. ÖDG-Jahrestagung

17.-19.11.2016
Salzburg Congress, Auerspergstr. 6, 5020 Salzburg

44. ÖDG-Jahrestagung

Hauptprogramm (PDF 4,3MB) Anmeldeformular (PDF 168KB)

Kongresspräsident:
Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak
Universitätsklinik für Innere Medizin
Lipidstoffwechselambulanz, Graz

Fachausstellung/Insertion/Sponsoring/Satellitensymposien:
Frau Andrea Etz, Frau Simone Weinmann, MSC
Medizinische Ausstellungs- und Werbegesellschaft
Freyung 6, 1010 Wien
E-Mail: oedg.maw@media.co.at
Tel.: 01/536 63-42 od. -37, Fax: 01/535 60 16

Hotelreservierung/Tagungsbüro:
Mondial Congress & Events
Operngasse 20b, 1040 Wien
E-Mail: oedg16@mondial-congress.com
Tel.: 01/588 04-0, Fax: 01/588 04-185

„Chancen und Risiken für Menschen mit Diabetes mellitus“

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Kongressteilnehmer!

Diabetes mellitus ist mit vielen Risiken verbunden, die wir alle kennen, aber was meinen wir mit „Chance Diabetes“?

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft hat ihr Motto „FACE DIABETES“ gewählt, um zu verdeutlichen, dass einerseits der Mensch mit Diabetes mellitus seine Erkrankung als Herausforderung und idealerweise als Weg zu einem neuen Lebensstil begreifen kann und soll, anderseits die Gesellschaft die Erkrankung Diabetes mellitus (zumindest Typ 2) als Symptom unseres modernen Lebensstiles und als Aufgabe und Verpflichtung der Gesellschaft anzusehen hat. In unserer Solidargemeinschaft trifft daher idealerweise Behandlungsbereitschaft und „Compliance“ auf die Bereitschaft, die Therapie für Menschen mit Diabetes auch zu finanzieren. Damit ergibt sich TROTZDEM die Chance zu einem unverkürzten Leben ohne Spätfolgen, vielleicht sogar die Chance auf einen gesellschaftlichen Wandel.

Die Alternative ist freilich, den Diabetes zu negieren – sowohl als Patient als auch als Gesellschaft. Was hilft die beste Compliance ohne den Willen der Gesellschaft, die Kosten der Therapie zu tragen? Was hilft die wohltätigste Gesellschaft ohne die aktive Mitarbeit der Menschen mit Diabetes?

Die Jahrestagung der ÖDG 2016 hat die Menschen mit Diabetes mellitus in dieser Gesellschaft im Fokus. Psychosoziale Faktoren treten zum Diabetes – quasi als Co-Determinanten menschlichen Verhaltens hinzu. Übermäßiger Stress, Frustrationen und vieles mehr führen zu „Verstimmungen“ bis hin zu manifesten Depressionen. Stehen am Anfang dieser Entwicklung oft noch „Belohnungssysteme“ im Vordergrund, folgen Rückzug und Flucht, mit der Konsequenz der Selbst-Vernachlässigung, schlechter Blutzuckereinstellung, Spätfolgen und stark erhöhter Mortalität.

Unsere Tagung widmet sich all diesen Spannungsfeldern, ihren positiven Möglichkeiten (Chancen) wie auch den negativen Aspekten (Risiken). Wir wollen damit ein Gesamtbild zeichnen, das uns die Menschen mit Diabetes noch besser verstehen lässt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Diskussion mit Ihnen!

Helmut Brath
1. Sekretär der ÖDG
Hermann Toplak
Präsident der ÖDG
Archiv der ÖDG-Tagungen ab 2004
Mitglieder-Bereich

Bewegungsbox

die bewegungsbox

Ernährungsbox

die ernährungsbox

Face Diabetes

fb

<
Therapie Aktiv

www.therapie-aktiv.at

Adipositas Netzwerk

www.adipositasnetzwerk.at

World Diabetes Day

wdd

Insulin for Life

ifl

Kooperationspartner

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
Diabetes Initiative Österreich

Österreichische Diabetes Gesellschaft