Presse|Archiv|Kontakt|

In Memoriam Oberarzt Dr. Otmar Janko, Kepler Universitätsklinikum Linz

jankoDer angesehene Facharzt für Innere Medizin ist viel zu früh im Alter von 65 Jahren verstorben. Trotz seiner schweren Erkrankung, die er geduldig ertragen hat, kam sein Ableben überraschend. Bis zuletzt hatten wir Hoffnung auf seine Rekonvaleszenz, ein Wunsch, der leider nicht in Erfüllung gegangen ist.
Der gebürtige Linzer ist nach seiner Ausbildung in Graz in die alte Heimat zurückgekehrt und begann bereits 1987 seine Tätigkeit an der 2. Medizinischen Abteilung des AKh Linz, wo er bis zu seiner Pensionierung im Sommer 2020 aktiv gewesen ist. Er war in dieser Zeit federführend am Aufbau der Nephrologie beteiligt und hat die Bereiche Hämo- und Peritonealdialyse sowie die Nephrologische Ambulanz und Transplantations-Ambulanz oberärztlich geleitet. Ungeachtet dieser fachlichen Spezialisierung verfügte er über eine ausgewiesene Expertise in Rheumatologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen sowie Gastroenterologie. Seit 2009 war Dr. Janko erster Oberarzt der Klinik und Stellvertreter des Abteilungsvorstandes.
Dennoch wird die einfache Aufzählung seiner Qualifikationen und Funktionen seinem persönlichen Stellenwert als Arzt und Mensch nicht gerecht. Otmar Janko wurde einmal scherzhaft als „Fels in der Brandung“ bezeichnet, was ihm sowohl in physischer als auch in psychischer Hinsicht durchaus entsprochen hat. Andererseits war er ein ruhender Pol, der oft die Wogen glätten konnte. Dies nicht nur im Team der Abteilung, sondern auch im ganzen Klinikum, dem er über Jahrzehnte hinweg immer loyal, konstruktiv und mit viel Feingefühl für harmonische Lösungen gedient hat. Dr. Janko war „old school“ im positivsten Sinne der Bedeutung, immer ansprechbar für Patienten ebenso wie für Kollegen und Kolleginnen aller Fachrichtungen, für die Krankenpflege und andere medizinische Berufsgruppen. Nicht zuletzt wurde seine Expertise in ganz Oberösterreich geschätzt, indem er auch für externe fachliche Anfragen aus anderen Krankenhäusern immer ein offenes Ohr und bei Bedarf ein freies Bett zur Verfügung hatte. Dr. Janko hat niemals auf die Uhr gesehen, wenn er gebraucht wurde.
Dabei war er fachlich und logistisch stets am Puls der Zeit. Die großen Herausforderungen, die sich aus der Umwandlung eines Städtischen Krankenhauses in das Kepler Universitätsklinikum ergeben haben, hat er mit großem persönlichem Einsatz angenommen und dabei zu jenen gehört, die den Wandel der Zeit erkannt und mitgetragen haben. An der universitären Lehre hat er sich ebenso beteiligt wie an der Lösung organisatorischer Probleme, die sich in dieser schwierigen Phase ergeben haben. Durch seine Tätigkeit in verschiedenen medizinischen Fachgesellschaften wurde er auch österreichweit bekannt.
Privat war Otmar Janko ganz Familienmensch, der seinen Ausgleich zu Hause bei seiner Frau, seinen Söhnen und beim Musizieren gefunden hat. Ein großer Mentor war er auch für zahlreiche junge Ärztinnen und Ärzte, die er während ihrer Ausbildung nicht nur fachlich betreut, sondern auch als Vorbild geprägt hat. Seine wiederholte Wahl zum „Teacher oft the Year“ hat das recht eindrücklich belegt. Als Arzt hat er sich unermüdlich für seine schwerkranken Patienten eingesetzt hat. Als Mensch wird er durch seinen offenen Charakter, seinen Humor und durch seine persönliche Bescheidenheit in Erinnerung bleiben.
Man sagt, Freundschaften könnten nur in der Jugend entstehen, die dann ein Leben lang anhalten würden. Otmar und ich haben uns erst spät kennengelernt und haben gezeigt, dass es auch anders geht. Ich persönlich habe mit ihm nicht nur einen stets loyalen Mitarbeiter, sondern inzwischen auch einen persönlichen Freund verloren.
„Wenn ich sterbe, gehe ich tanzen auf allen Planeten“, so wird die Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross zitiert. Otmar Janko hatte eine große Leidenschaft für Musik, möge nun auch seine Seele tanzen.

Univ.-Prof. Dr. Erich Pohanka
Em. Vorstand der Interne 2 am Kepler Uniklinikum

Bewegungsbox

die bewegungsbox

Ernährungsbox

die ernährungsbox

Face Diabetes

fb

Therapie Aktiv

www.therapie-aktiv.at

World Diabetes Day

wdd

Insulin for Life

ifl

Kooperationspartner

ÖAG - Österreichische Adipositas Gesellschaft
Diabetes Initiative Österreich

Österreichische Diabetes Gesellschaft